Sie sind hier

Im Bereich „Wissen“ finden Sie Artikel, Rezensionen, Buchankündigungen, Interviews sowie sonstige Beiträge unserer Partner und von anderen registrierten Mitgliedern. Wir freuen uns über Ihren Input in Form von eigenen Publikationen, Berichten oder Vorträgen sowie Hinweisen auf Veröffentlichungen anderer. Die Redaktion prüft alle eingestellten Inhalte auf deren Qualität.

Wenn Sie ein Artikel beschäftigt, machen Sie Gebrauch von den Kommentar- und Bewertungsfunktionen, um Ihre Eindrücke mit anderen NutzerInnen zu teilen.
50 Beiträge
 
von Prof. Dr. Martin Neugebauer | 08.09.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Besser bezahlt und seltener arbeitslos? - Akademiker im...

Die Warnungen vor einer Überakademisierung wollen nicht verstummen. Es stellt sich die Frage, welche Chancen die Absolventen von Bachelorstudiengängen auf dem Arbeitsmarkt haben. Lohnt sich ein Bachelorabschluss gegenüber einer Berufsausbildung?Ein...

 
von Dr. René Krempkow | 27.08.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie in...

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) führten im Jahr 2015 Erhebungen  zur Personalentwicklung für den wissenschaftlichen Nachwuchs durch, die einen...

 
von Prof. Dr. Peer Pasternack | 23.06.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
25 Jahre Wissenschaftspolitik in Sachsen-Anhalt: 1990–2015

Wissenschaftspolitik umfasst in ihrem Kern die Forschungs‐ und die Hochschulpolitik. In diesen beiden Policy‐Feldern werden Entscheidungen erzeugt und umgesetzt, welche die Rahmenbedingungen für die inhaltlichen Leistungserbringungen der...

 
von Prof. Dr. Gyburg Uhlmann | 06.06.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Wie kommt man zu einer begründeten Meinung? - Über...

Das Wort „postfaktisch“ hat eine steile Karriere gemacht. Es bezeichnet eine Diskussionskultur, in der Fakten als Argumente keine oder eine geringere Rolle spielen. Doch trifft dies wirklich den Kern des Problems? Geht es nicht vielmehr...

 
von Felix Grigat | 03.05.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ein „kraftvolles“ Zeichen setzen - Beim „March for Science...

In Deutschland fanden insgesamt 22 Märsche statt. 37 000 Menschen nahmen nach Schätzungen des Organisationsteams daran teil, die meisten mit 11 000 in Berlin. Mehr als 330 Institutionen unterstützen die Aktion mittlerweile in Deutschland, darunter...

 
von apl. Prof. Dr. Jörg Grunenberg | 11.04.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
„Buy or Die“ - Folgen der Kommerzialisierung für die...

Publikationszwang, Impaktfaktoren und Rankings gehören inzwischen zu wichtigen Größen im  Wissenschaftsbetrieb. Welche Auswirkungen hat die zunehmende Zahl der wissenschaftlichen  Veröffentlichungen auf die Qualität der Fachliteratur?...

 
von Prof. Dr. Wolfgang Stroebe | 08.02.17
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Große Vorsicht geboten - Was bewerten Studierende, wenn sie...

Studentische Lehrevaluationen gelten als solides Instrument zur Bewertung von Professoren, Dozenten und deren Lehrveranstaltungen. Rankings von Universitäten werden durch Evaluation durch Studierende beeinflusst. Neue Studien belegen jedoch die...

 
von Rudolf-Werner Dreier | 21.12.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Alumni-Management aufbauen

Die Alumni stellen eine der wichtigsten Zielgruppen im zentralen Hochschulmarketing dar. Sie sind es, die als Multiplikatoren die beste Lobby für ihre ehemalige Hochschule in allen gesellschaftlichen Bereichen repräsentieren. Ziel muss es also sein...

 
von Kolja Briedis | 23.11.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Zwischen Etablierung, Stabilisierung und Aufstieg:...

Die Absolventenbefragung des Jahrgangs 2009 setzt eine bewährte Untersuchungsreihe seit 1989 im Vierjahresrhythmus fort. Zentraler Untersuchungsinhalt nahezu aller Absolventenstudien ist – neben weiteren akademischen und beruflichen...

 
von Kristina Gensch | 15.11.16
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Trotz guter Noten befristete Stellen und geringerer...

Absolventen dualer Studiengänge bewältigen im Vergleich zu Absolventen regulärer Studiengänge trotz Doppelbelastung ihr Studium gut und schließen dieses auch besser ab. Der Einstieg in den Arbeitsmarkt erfolgt insgesamt reibungslos. Bei genauerem...

Seiten