Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 18.12.17 | Besuche: 556

BGR Hannover: wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) „Hydrogeologie – Forschung und Beratung“

Kontakt: Herr Dr. Houben, Tel.: 0511/643-2373
Ort: 30655 Hannover
Web: http://www.brg.bund.de Bewerbungsfrist: 28.12.17

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum 01.04.2018 befristet bis zum 31.07.2020 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Aufgaben:

  • Bearbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu Hydrogeologie und Altlastensanierung sowie von entsprechenden Projekten der technischen Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern
  • Beratung der Bundesministerien in hydrogeologischen/-geochemischen Aspekten und bei der Altlastensanierung
  • Erstellung von Fachberichten und Präsentationen (auch in englischer Sprache)

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Geowissenschaften, Hydrologie, Geoökologie, Ingenieurwissenschaften oder vergleichbarer Abschluss mit Vertiefung in Hydrogeologie
  • Erfahrungen in der Anwendung von quantitativen Arbeitsmethoden der Hydrogeologie
  • Gute Kenntnisse der Modellierung hydrogeologischer Prozesse
  • Gute Kenntnisse in der Umweltgesetzgebung (Wasser, Boden etc.)
  • Erfahrungen in der Anwendung von Sanierungstechnologien
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, gutes Kommunikationsverhalten und ausgeprägtes Organisationstalent

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Ausgeprägte Fähigkeit komplexe Sachverhalte kurz und prägnant in Stellungnahmen und Berichten darzustellen
  • Gute Kenntnisse in GIS-Anwendungen
  • Französischkenntnisse

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt je nach den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 oder 14 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet ist. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 28.12.2017 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 146/17 und des Kennwortes „Hydrogeologie – Forschung und Beratung“ an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Personalreferat - Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Houben unter der Telefonnummer 0511/643-2373.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte