Sie sind hier

Neuigkeit
Eingestellt: 01.09.17 | Besuche: 276

Preis für Wissenschaftsrecht 2017 ausgeschrieben für herausragende Arbeiten zur Fortentwicklung des Wissenschaftsrechts

Bis 31. Oktober 2017 können Bewerbungen und Vorschläge beim Verein zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts eingereicht werden. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis ist für Arbeiten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vorgesehen, die seit 2014 auf dem Gebiet des Wissenschaftsrechts verfasst wurden und auf herausragende Weise zur Fortentwicklung des Wissenschaftsrechts beitragen.

Der Verein verfolgt das Ziel, das Wissenschaftsrecht einschließlich seiner Bezüge zur gesamten Rechtsordnung zu fördern, und vergibt 2017 zum vierten Mal einen Preis für Wissenschaftsrecht. Für die Bewertung der Arbeit sind insbesondere folgende Kriterien maßgeblich: der Beitrag zur Fortentwicklung des Wissenschaftsrechts und die Qualität der Bearbeitung der Fragestellung sowie ihre Praxisrelevanz.

Bewerbungen und Vorschläge sind unter Einreichung der Publikation, eines Kurzlebenslaufes der Autorin/des Autors bzw. der Autorinnen und Autoren, ggf. der Rezensionen und bei Qualifikationsschriften auch der Gutachten möglich.
Die Unterlagen sollen als PDF-Datei an die Geschäftsstelle des Vereins zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts (info@verein-wissenschaftsrecht.de) gesendet werden.

Der Vorstand und der Vorsitzende des wissenschaftlichen Beirats des Vereins zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts wählen die Preisträgerin/den Preisträger aus.
Die Preisverleihung wird im Verlaufe des Jahres 2018 erfolgen.

Für weitere Informationen steht die Geschäftsstelle des Vereins zur Förderung des deutschen & internationalen Wissenschaftsrechts in Münster zur Verfügung: Tel.: +49 251.83 21 444, E-Mail: info@verein-wissenschafts-recht.de, www.verein-wissenschaftsrecht.de.