Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 12.04.17 | Besuche: 341

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Auslandsmobilität

Kontakt: Katharina Schmitt
Ort: Greifswald
Web: http://www.uni-greifswald.de/international Bewerbungsfrist: 26.04.17

An der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ist im Referat 1.3 - International Office vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines vollbeschäftigten

Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Bereich Auslandsmobilität

unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9 des TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben:

Beratung und Internationalisierung @ Home:

  • Beratung und Unterstützung Greifswalder und internationaler Studierender und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Organisation und Durchführung ihrer Auslandsmobilität in individuellen Terminen oder auf Veranstaltungen sowie Kommunikation weltweit,
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Beratungsstruktur und deren praktischen Umsetzung an der Universität Greifswald inklusive der Entwicklung von Werbemaßnahmen und Informationsmaterial,
  • Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen im Bereich Internationalisierung @ Home und von Strukturen zur Durchführung und besseren Nutzung von Auslandspraktika,
  • eigenständige Koordination des Internationalen Tags.

Programmkoordination und –administration:

  • Selbstverantwortliche Durchführung des Stipendienprogramm PROMOS und des Hochschulaustauschs (Studierende); eigenständige Mitarbeit im Programm ERASMUS+; Administration des Stipendienprogramms STIBET Doktoranden und des Programms IAESTE,
  • administrative Abwicklung des Projektjahrs unter Einsatz der Datenbank MoveOn4 inklusive Sichtung und Bewertung von Unterlagen, Vorbereitung der Auswahlprozesse, Administration intern und in Zusammenarbeit mit dem DAAD, Mittelverwaltung, Sachberichte und Statistiken gegenüber den Geldgebern.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Universitätsstudium und eigene Auslandserfahrung. Arbeitserfahrung in einem IO/AAA und Vorkenntnisse der Förderprogramme von Vorteil,
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der eigenständigen Entwicklung neuer Konzepte sowie Weiterentwicklung bestehender Prozesse, Angebote und Abläufe,
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Sorgfalt und kreative Problemlösung,
  • Kommunikationsstärke zur effizienten Zusammenarbeit und zum Netzwerken, müheloses freies Sprechen und Präsentieren vor Studierenden auch in englischer Sprache,
  • hohe Belastbarkeit, zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Abendveranstaltungen und ggf. Dienstreisen,
  • sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmedien, große Sicherheit in der Arbeit mit komplexen Datenbanken und IT-Abläufen (Bevorzugt werden Bewerber mit Vorkenntnissen in MoveOn4 und Typo3).
  • Erwünscht sind gute Englischkenntnisse (vergleichbar B1-Niveau); bei fehlender Qualifikation wird die Bereitschaft erwartet, sich kurzfristig berufsbegleitend fortzubilden.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind, und deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe vorliegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.
Bewerbungskosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen werden.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen ausschließlich per E-Mail in einer pdf-Datei unter Angabe der Ausschreibungsnummer 17/S10 bis zum 26.04.2017 an:

E-Mail: bewerbung@uni-greifswald.de
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Referat 5 - Personal
Domstraße
17489 Greifswald

Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte