Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 07.04.17 | Erstellt: 24.03.17 | Besuche: 844
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Mit gebündelten Kräften

Auftakt zum nächsten Exzellenzwettbewerb: Im April sind die Antragsskizzen für die Cluster bei der Deutschen
Forschungsgemeinschaft einzureichen. Die Bedingungen haben sich verschärft, zugleich steht eine
dauerhafte Förderung in Aussicht. Können Verbundanträge mehrerer Unis ihr Risiko des Scheiterns minimieren?

Von Andreas Clasen

Quellen:
Erschienen in duz – Deutsche Universitätszeitung vom 24.03.2017 (duz MAGAZIN 3/2017)
Bild
Gegründet: 09.11.16 | Besuche: 3061

ZWM-Jahrestagung: State of the Art 2016 "Über Spitze und Breite: Die Zukunft der Exzellenz"offen

-
Mitglieder (3)
userpic
userpic
userpic
  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
Keine Inhalte
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 28.10.16 | Besuche: 2047
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Programm der ZWM-Jahrestagung 2016 "Über Spitze und Breite: Die Zukunft der Exzellenz"

Die Fortschreibung der Exzellenzinitiative, die Exzellenzstrategie, wirft ihre Schatten voraus. Die mit ihr verbundenen Ziele und die Entscheidung über Umfang, Ausrichtung und Ausgestaltung der Förderlinien werden das deutsche Wissenschaftssystem über die kommenden Jahre hinaus nachhaltig prägen.

Die zweitägige Jahrestagung des Zentrums für Wissenschaftsmanagement e.V. am 2. und 3. November ist Fragen nach Zielen und Neuerungen der Exzellenzstrategie nachgegangen, hat die Phase des Übergangs ab 2017 diskutiert und strategische Implikationen für die Praxis – sowohl für Universitäten und Hochschulen als auch für Verbünde und Kooperationspartner – genauer beleuchtet.

Quellen:
ZWM
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 03.11.16 | Besuche: 1797
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Vortrag „The future cannot begin: Nach der Initiative ist vor der Strategie“

Dr. Ulrich Schreiterer, Senior Researcher, Wissenschaftszentrum für Sozialforschung in Berlin, gab in seinem Abschlussvortrag bei der ZWM-Jahrestagung State of the Art 2016 am 2.und 3. November in Heidelberg einen kritischen Ausblick auf die Exzellenzinitiative unter dem frei an Niklas Luhmann und Sepp Herberger angelehnten Titel „The future cannot begin: Nach der Initiative ist vor der Strategie“.

Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

Quellen:
ZWM-Jahrestagung 2016
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 03.11.16 | Besuche: 1273
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Vortrag „Governance-Herausforderungen in Bezug auf die Strategiepauschale“

Jens Apitz, Kanzler der Universität Hannover, thematisierte in seinem Vortrag bei der ZWM-Jahrestagung State of the Art 2016 am 2.und 3. November in Heidelberg Governance-Herausforderungen der Exzellenzstrategie in Bezug auf die Strategiepauschale. Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

Quellen:
ZWM-Jahrestagung 2016
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 02.11.16 | Besuche: 1905
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Vortrag „Exzellenzinitiative – verpasste Chance oder Innovation?“

Prof. Dr. med. Elke Lütjen-Drecoll, Stellvertretende Vorsitzende der Internationalen Expertenkommission zur Evaluation der Exzellenzinitiative (IEKE), diskutierte in ihrem Vortrag bei der ZWM-Jahrestagung State of the Art 2016 am 2.und 3. November in Heidelberg die Wirkung der Exzellenzinitiative entlang von „Baustellen“ (Universitäre Differenzierung, Governance der Universitäten, Studierendenzahlen und Qualität der Lehre, Wissenschaftlicher Nachwuchs, Einbettung der Universitäten in das Wissenschaftssystem, Internationalisierung). Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

Quellen:
ZWM-Jahrestagung 2016
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 02.11.16 | Besuche: 1245
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Vortrag „Auswirkung der Exzellenzinitiative auf Governance-Strukturen am Beispiel des Centre for Quantum Engineering and Space-Time Research (QUEST)“

Dr. Alexander Wanner, Geschäftsführer des QUEST-Exzellenzclusters der Leibniz-Universität Hannover, thematisierte in seinem Vortrag bei der ZWM-Jahrestagung State of the Art 2016 am 2.und 3. November in Heidelberg die Auswirkung der Exzellenzinitiative auf

Governance-Strukturen am Beispiel des Centre for Quantum Engineering and Space-Time Research. Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

Quellen:
ZWM-Jahrestagung 2016
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Artikel
Eingestellt: 09.11.16 | Erstellt: 02.11.16 | Besuche: 1682
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Vortrag „Europa braucht deutsche Top‐Universitäten!“

Prof. Dr. Peter Maassen, Professor für Hochschulbildung an der Universität Oslo und Vorsitzender der „Higher Education Development Association“, thematisierte in seinem Vortrag bei der ZWM-Jahrestagung State of the Art 2016 am 2.und 3. November in Heidelberg neben internationalen Trends und Entwicklungen zentrale Dimensionen von Exzellenzintitativen (Differenzierung, Governance, Internationalisierung). Lesen Sie weitere Vorträge der Tagung.

Quellen:
ZWM-Jahrestagung 2016
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Artikel
Eingestellt: 27.09.16 | Erstellt: 01.09.16 | Besuche: 1526
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Rolle des Bundes in der Hochschulfinanzierung

Exzellenzinitiative, Hochschulpakt, Projektförderung – der Bund engagiert sich immer stärker im Hochschulsektor. Der zu Beginn des Jahres 2015 geänderte Grundgesetzartikel 91b gestattet dem Bund nun auch die institutionelle Mitfinanzierung von Hochschulen. In diesem Beitrag sollen sowohl die bisherige Rolle des Bundes in der Hochschulfinanzierung als auch mögliche, künftige Entwicklungspfade beleuchtet werden. Dazu wird zunächst der in den vergangenen Jahren geleistete Beitrag des Bundes aus unterschiedlichen methodischen Perspektiven analysiert und gezeigt, dass das tatsächliche Bundesengagement höher ausfällt als die offiziellen Zahlen ausweisen. Im Anschluss werden künftige Szenarien in den Blick genommen. Im Zeitraum bis 2020, so die Argumentation, wird sich das Bundesengagement etwa im bisherigen Wachstumskorridor bewegen. Nach diesem Zeitpunkt sind zwei Entwicklungspfade plausibel, die jedoch beide grundlegende Fragen zum föderalen Macht- und Finanzierungsgleichgewicht aufwerfen.

Quellen:
Erschienen in: Beiträge zur Hochschulforschung, 38. Jahrgang, 3/2016
Artikel
Eingestellt: 11.08.16 | Erstellt: 01.08.16 | Besuche: 1376
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Zukunft der Exzellenzinitiative: 7 Thesen zur Exzellenzförderung von Universitäten

Die Exzellenzinitiative ist ein erfolgreiches Instrument zur Förderung der universitären Spitzenforschung. Sie hat die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt. Diverse Ziele wurden bereits erreicht.
Das vorliegende Papier enthält sieben Thesen zur Exzellenzförderung von Universitäten. Die Positionen wurden im Rahmen des „Wissenschaftsnetzwerks“, eines unabhängigen wissenschaftspolitischen Gesprächskreises, erarbeitet, der von der Konrad-Adenauer-Stiftung initiiert wurde.

Quellen:
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.

Seiten