Sie sind hier

Veranstaltung
Eingestellt: 22.10.17 | Besuche: 56

Personalentwicklung an Hochschulen: Wege zu einem systematischen Konzept

Veranstalter: Zentrum für Wissenschaftsmanagement Speyer
Ort: -
Start: 22.11.18
09:00
Uhr
Ende: 23.11.18
16:00
Uhr

Hintergrund und Thematik

Qualitätsansprüche an Verwaltung, Forschung und Lehre, Anpassungsfähigkeit an gesellschaftliche Wandlungsprozesse und internationale Mobilitätsanforderungen: Immer mehr Hochschulen nehmen die Kompetenzen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Blick. Während in der Vergangenheit häufig mit mehr oder weniger lose gekoppelten einzelnen Angeboten für bestimmte Zielgruppen reagiert wurde, rückt Personalentwicklung nunmehr als strategisches Handlungsfeld in den Blick und trägt in dieser Funktion zur Weiterentwicklung der gesamten Hochschule bei.

In diesem Zusammenhang beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Seminar mit folgenden Fragen: Was zeichnet ein Personalentwicklungskonzept aus? Welche Schritte sind bei der Erstellung eines Personalentwicklungskonzepts hilfreich? Welche Akteure sollten auf welche Weise in die Konzepterstellung einbezogen werden? Darüber hinaus berichten Akteure von Universitäten, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen von ihren Konzepten und Erfahrungen.

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus Personal(entwicklungs)abteilungen und Stäben von Universitäten, Hochschulen angewandter Wissenschaften und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Inhalte

Theoretische Grundlagen | Standortbestimmung, Herausforderungen und Spannungsfelder der Personalentwicklung an Hochschulen | Bausteine für ein PE-Konzept und Konzepterstellung | Beispiele für erfolgreiche PE-Konzepte und deren Umsetzung

Termine & Orte

22. –23. November 2018 - Erbacher Hof, Mainz

Kosten

Teilnahmegebühren: 1.093,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 107,– Euro. Für TeilnehmerInnen aus Mitgliedseinrichtungen: 874,– Euro; zzgl. Tagungspauschale: 107,– Euro.* Inbegriffen sind Tagungsmaterialien, eine Übernachtung und Vollverpflegung.

Ihre Ansprechpartnerin

Caroline Hupe, M.A., Referentin Weiterbildung, Fon: 06232 654-160, Mail: hupe@zwm-speyer.de

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte