Sie sind hier

Tag: "W-Besoldung"
20 Inhalte
 
von Dr. jur. Dirk Böhmann | 06.10.16
Aufgabentrias – Berufungsverhandlungen an medizinischen Fakultäten

Die Hochschulmedizin ist Kernbestandteil der Universität, zugleich aber durch faktische und normative Besonderheiten gegenüber anderen Fächern geprägt. Für die Berufungsverhandlungspraxis ergeben sich daraus einige Spezifika, die um...

 
von Dr. jur. Martin Hellfeier | 08.04.15
Besoldung und Mobilität - Nachzahlungen bei Novellierung der W-Besoldung nach Länderwechsel

Die Novellierungen der W-Besoldung in den Ländern im Zuge des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungswidrigkeit der hessischen W2-Besoldung haben vielfältige Fragen nach sich gezogen. Als eine davon hat sich der länderübergreifende...

 
von Christine Prußky | 27.01.12
Das verflixte siebte Jahr

Erschienen in duz – Deutsche Universitätszeitung vom 27.1.2012 (duz MAGAZIN 2/2012). Die W-Besoldung, nach der die Professoren seit dem Jahr 2005 bezahlt werden, steht in diesem Jahr vor einem Stresstest. Mitte Februar wird das...

 
von Dr. Ulrike Preißler | 18.01.16
Die aktuellen Grundgehälter - Die W-Besoldung im Überblick

Seit der Föderalismusreform haben die Länder eine eigene Gesetzgebungskompetenz im Bereich der Besoldung. Nunmehr ist es den Ländern möglich, selbstständig Besoldungsanpassungen der Grundgehälter der Beamten vorzunehmen. Einige Länder haben die...

 
von Dr. Michael Hartmer | 07.09.12
Die neue W-Besoldung? Länder auf der Suche nach verfassungsfester Professorenbesoldung

Seit dem Diktum des Bundesverfassungsgerichtes, die W 2-Grundbesoldung sei „evident amtsunangemessen“ (siehe F&L 3/2012, Sonderbeilage) war klar, dass nicht nur das verfahrensbeteiligte Bundesland Hessen, sondern alle Bundesländer...

 
von Dr. Hubert Detmer | 13.11.17
Die Schere öffnet sich weiter - Durchschnitt W anhand real gezahlter Besoldung

Seit kurzem liegen dem Deutschen Hochschulverband (DHV) neue Durchschnittswerte des Statistischen Bundesamts für die W-Besoldung im Bereich der einzelnen Dienstherren vor. Diese Werte beziehen sich auf den Erhebungsmonat Juni 2016.

 
von Dr. Ulrike Preißler | 04.04.16
Die W-Besoldung in 17 Variationen - Territorialkenntnisse im Vergütungsdschungel

Grundgehalt, Ruhegehaltfähigkeit der Leistungsbezüge sowie Weihnachtsgeld: Welche Bundesländer sind wettbewerbsfähig und attraktiv für Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer? Eine aktuelle Übersicht.

 
von Dr. Hubert Detmer | 12.08.08
Die W-Besoldung und ihre Anwendung in den Bundesländern

Das Professorenbesoldungsreformgesetz (ProfBesRefG) führte zur Ablösung der C-Besoldung durch die W-Besoldung. Mit dieser soll stärker als bisher der individuellen Leistung von Professoren Rechnung getragen werden. Im Folgenden werden die...

 
von Dr. Hubert Detmer | 06.10.16
Janusköpfig – Berufungsverfahren und -verhandlungen in Praxis und Recht

„Short List“ und „Fast Track“, Konkurrentenstreit, graue Verhandlungen und Zielvereinbarungen: Die Berufung von Professorinnen und Professoren in Deutschland findet in einem zunehmend wettbewerblich orientierten Recruitingverfahren statt – mit...

 
von Michael Leszczensky | 02.12.11
Leistungsbezüge in der W-Besoldung

Lohnt sich Leistung? Professorinnen und Professoren in W-Besoldung haben an der UdK Berlin einmal im Jahr die Möglichkeit, Bezüge für besondere Leistungen in Forschung, Lehre, Kunst, Weiterbildung und Nachwuchsförderung zu beantragen. Eine HIS...

Seiten