Sie sind hier

Tag: "Bologna"
26 Inhalte
 
von Michael Leszczensky | 26.11.12
Auslandsmobilität - eine Frage der Herkunft?

Die Steigerung der Auslandsmobilität von Studierenden ist ein wesentliches Ziel des Bologna-Prozesses auf dem Weg zu einem einheitlichen Europäischen Hochschulraum. Doch welche Faktoren begünstigen die Mobilitätsbereitschaft? Gibt es bereits in...

 
von Prof. Dr. Meike Sophia Baader | 27.09.16
Chancengleichheit durch strukturierte Promotionsförderung – ein Tabu in der Umsetzung?

Die Einführung der strukturierten Promotionsförderung seit Mitte der 1990er Jahre gilt als dritte Stufe des Bologna-Prozesses, mit der das Ziel verfolgt werden sollte, bisherige Defizite in der Doktorandenausbildung zu beseitigen. Der...

 
von Michael Leszczensky | 25.02.09
Cross-country comparison of cost-sharing approaches in the Czech Republic, England, Germany, the Netherlands, Norway and Spain

Sowohl der Zugang zum tertiären Bildungsbereich als auch der erfolgreiche Abschluss des Studiums ist auch abhängig vom sozioökonomischen Status der Studienberechtigten resp. der Studierenden. Eine wichtige Frage für Studienberichtigte und...

 
von Olivia Key | 26.04.12
Diplom war gestern. Das neue Studium an den Fachhochschulen

Der Beitrag zeichnet die Einführung der Bologna-Reform an den deutschen Fachhochschulen nach und geht dabei beispielhaft auf den Reformprozess an der Hochschule München ein. Die Autoren zeigen ausführlich, wie die Fachhochschulen durch die...

 
von Dr. Karl-Heinz Gerholz | 20.05.14
Editorial: Development of study programmes

The editorial gives an overview of the topics addressed in the March 2014 issue of ZFHE and states four priorities that can be differentiated in regard to the development of study programmes: organizational design, quality management, coherent...

 
von Angelika Fritsche | 08.03.17
Ein Mantra hat sich abgeschliffen

„Andersartig, aber gleichwertig“: Die Botschaft von einst kann heute getrost vergessen werden. Just seit Bologna fällt den Fachhochschulen die Profilschärfung in Abgrenzung zu den Unis schwer.  Ein historischer Abriss angesichts des bald 50-...

 
von Prof. Dr. Dieter Timmermann | 23.09.13
Erstaunliche Beharrlichkeit Ein Vergleich der Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks

Wie verändern politische Umbrüche wie die deutsche Wiedervereinigung oder radikale Hochschulreformen
wie der Bologna-Prozess das Studieren? Ein Vergleich der Sozialerhebungen des Deutschen Studentenwerks zeigt: Die Mobilität, das Studier-,...

 
von Marcel Schütz | 04.10.17
Gallische Dörfer? Begründungsmuster und Handlungsstrategien bei der Erhaltung von Diplomstudiengängen

Seit Einführung des Bologna-Systems hat die überragende Vielzahl der Hochschulen in Deutschland die vorhandene Studienarchitektur nahezu komplett auf die Bachelor- und Masterabschlüsse umgestellt. Eine kleine Gruppe von Fakultäten hat jedoch die...

 
von Dr. Maike Reimer | 12.06.14
Gute Noten für Betreuung und Praxisbezug im Studium: Ergebnisse einer bayernweiten Bachelor- und Masterbefragung

Bachelorabsolventen geben der fachlichen Betreuung und dem Praxisbezug ihres Studiums gute Noten. Die Mehrheit der Bachelorabsolventen bewertet die fachliche Betreuung als gut. Damit fühlen sich Bachelorabsolventen mindestens genauso gut betreut...

 
von Christine Prußky | 04.06.12
Hochdruckeinfluss im Bologna-Tief

Erschienen in duz – Deutsche Universitätszeitung vom 25.5.2012 (duz MAGAZIN 6/2012). Die Studien-Reform gilt seit Jahren als Stimmungstöter Nummer eins in den Hochschulen. Neueste Erhebungen legen nun nahe: Die mit dem Umbau verfolgten Ziele...

Seiten