Sie sind hier

Tag: "Studienreform"
18 Inhalte
 
von Michael Leszczensky | 14.02.09
Acht Jahre nach Bologna – Professoren ziehen Bilanz. Ergebnisse einer Befragung von Hochschullehrern des Maschinenbaus und der Elektrotechnik

Das Thema »Bologna« mit den neuen Studiengängen Bachelor und Master wird in den Ingenieurwissenschaften intensiv diskutiert, nicht zuletzt wegen der Sorge, dass die weltweit anerkannte Qualität der Ingenieurausbildung gefährdet sein könnte. Mit...

 
von Prof. Dr. Manuel Pietzonka | 27.03.14
Die Umsetzung der Modularisierung in Bachelor- und Masterstudiengängen

Im vorliegende Paper werden die Ergebnisse einer Evaluation zur Umsetzung der Modularisierung in den niedersächsischen Hochschulen dargestellt. Im Rahmen dieser Untersuchung wurden die Sichtweisen der wichtigsten Stakeholder im Rahmen von...

 
von Christine Prußky | 26.11.13
Don Quijote de la Bologna

Erschienen in duz – Deutsche Universitätszeitung vom 22.11.2013 (duz MAGAZIN 12/2013). Jahre waren sie unterwegs, um für die Studienreform zur werben. Nun stellen die Bologna- Experten die Arbeit ein. Nicht ganz freiwillig. Ein Beitrag von...

 
von Barbara Kleinheidt | 18.07.08
Ein Modell für alle? Konvergenzen und Divergenzen der Umsetzung des Bologna-Prozesses in Deutschland und Europa

Nach nunmehr acht Jahren Bologna-Prozess liegt der Anteil der Bachelor- und Masterstudiengänge an allen Studiengängen bei etwa 60 Prozent, nahezu 50 Prozent des Gesamtstudienangebots werden in der gestuften Struktur angeboten. Die Umstellung der...

 
von Marcel Schütz | 04.10.17
Gallische Dörfer? Begründungsmuster und Handlungsstrategien bei der Erhaltung von Diplomstudiengängen

Seit Einführung des Bologna-Systems hat die überragende Vielzahl der Hochschulen in Deutschland die vorhandene Studienarchitektur nahezu komplett auf die Bachelor- und Masterabschlüsse umgestellt. Eine kleine Gruppe von Fakultäten hat jedoch die...

 
von Prof. Dr. Manuel Pietzonka | 14.03.14
Hochschulinterne Instrumente zur Qualitätssicherung aus der Sicht von Hochschulangehörigen und aus der Perspektive der Programmakkreditierung

Das Projekt "Bologna (aus)gewertet" (SUCHANEK, PIETZONKA, KÜNZEL & FUTTERER, 2012a; 2012b; 2013; PIETZONKA, 2012) hatte eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Umsetzung der Studienreform an den niedersächsischen Hochschulen zum Ziel. Zur...

 
von Prof. Dr. Martin Ullrich | 13.03.13
Kreativlabor Musikhochschule. Ein Hochschultypus der dritten Art

Die deutschen Musikhochschulen haben international einen hervorragenden Ruf. Ihr Qualitätsanspruch ist
hoch, sie sind eng in unser Musikleben eingebunden. Immer wieder verlassen herausragende Musiker die deutschen Hochschulen. Die...

 
von Marcel Schütz | 23.10.17
Lokaler Boykott der Bologna-Reform - Eine Untersuchung zur Beibehaltung des Diploms im Ingenieurstudium

Im Rahmen einer organisationswissenschaftlichen Untersuchung an ausgewählten Fakultäten, die eine Bologna-Anpassung einzelner Studiengänge ablehnen, werden Handlungsstrategien zur Beibehaltung der alten Studiengänge betrachtet. Das essential...

 
von Prof. Dr. Peter Buttner | 11.08.08
Modularisierung von Studiengängen: Grundsatzüberlegungen

Ziel der Modularisierung von Studiengängen ist die Orientierung an dem Qualifikationsziel Berufsfähigkeit der Absolventinnen und Absolventen: Von der Betrachtung grundlegender Prinzipien der Bildung modularer Strukturen über die konkreten Ziele...

 
von Michael Leszczensky | 04.09.08
Neue Studienstrukturen – Neue Engpässe für die Kapazitäten

Durch die Studienreformen wird der Wettbewerb beim Hochschulzugang immer schärfer. Starke Jahrgänge von Schulabsolventen und die Einführung gestufter Studiengänge führen zu mehr hochschulinternen Zulassungsbeschränkungen. Laut Michael Leszczensky...

Seiten