Sie sind hier

Tag: "Deutschland"
11 Inhalte
 
von Prof. Dr. Volker Kronenberg | 29.01.13
Das System ist durchlässiger geworden. Bildungsaufstieg aus politikwissenschaftlicher Sicht

Eines der großen bildungspolitischen Schlagworte, das bei allen Parteien zu finden ist, ist „Aufstieg durch Bildung“. Dabei geht es zugleich um die Durchlässigkeit des Bildungssystems und um „Chancengerechtigkeit“. Worin gleichen, worin...

 
von Prof. Dr. Frank Ziegele | 26.10.11
Diversity Management in Higher Education: A South African Perspective in Comparison to a Homogeneous and Monomorphous Society such as Germany

The research project and the visit to the Centre for Higher Education Development-Consult (CHE-Consult GmbH) in Guetersloh were made possible through a research grant for three months from the Alexander von Humboldt Foundation in Germany. The...

 
von Prof. Dr. Renate Köcher | 29.01.13
Durchlässig und chancengerecht? Ein deutsch-schwedischer Vergleich

Fragt man Deutsche und Schweden zu den Aufstiegschancen im Allgemeinen und zur Betreuung kleiner Kinder im Besonderen, zeigen sich deutliche Unterschiede. Welche Leit- und Rollenbilder stehen sich dabei gegenüber? Eine aktuelle Umfrage gibt...

 
von Prof. Dr. Michael Hartmann | 29.01.13
Eine echte Erfolgsgeschichte? Soziale Mobilität in Deutschland

Um sich ein genaueres Bild der sozialen Durchlässigkeit in Deutschland zu verschaffen, reicht es nicht aus, auf die herkunftsbedingten Unterschiede beim Hochschulzugang zu blicken. Entscheidend ist auch, was sich am unteren Ende des...

 
von Dr. Hubert Detmer | 20.08.14
Einstellungsaltersgrenzen für Professoren - Eine Übersicht von Bund und Ländern

Die Übernahme einer Professur im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ist in Deutschland immer noch der Regelfall. Dieser Status ist für Wissenschaftler grundsätzlich bereits aus ökonomischen Gründen gegenüber dem Angestelltenverhältnis vorzugswürdig...

 
von Rüdiger Bachmann | 27.07.15
Professor ist Professor - Der wissenschaftliche Nachwuchs in den USA und in Deutschland am Beispiel der Ökonomik

Die amerikanischen Universitäten werden in der deutschen Hochschulpolitik immer wieder als Vorbild beschworen. Oft wird gar von einem „Deutschen Harvard“ geträumt. Mit den Realitäten hat dies oft wenig zu tun. Was aber wäre für deutsche...

 
von Prof. Dr. Petra Wend | 17.08.16
Sichtbar sein - Als Präsidentin an einer schottischen Universität

Spricht man in Deutschland von „starken“ Hochschulleitungen, denkt man unmittelbar an Großbritannien. Doch was bedeutet in Großbritannien „stark“? Welche Voraussetzungen muss eine Rektorin bzw. ein Rektor mitbringen?

 
von Rosemarie Nave-Herz | 12.09.14
Universitätskarriere oder Kinder? Wertorientierungen und Entscheidungskonflikte

Die hohe Kinderlosenquote in Deutschland im allgemeinen und in der Wissenschaft im Besonderen ist zum Gegenstand breiter Diskussionen geworden. In der Hauptsache werden strukturelle Veränderungen gefordert wie Kinderbetreuung, flexiblere...

 
von Prof. Dr. Birgit Riegraf | 23.09.15
Wandel der Wissenschaft und Geschlechterarrangements. Organisations- und Steuerungspolitiken in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Schweden

Die universitäre Wissenschaft befindet sich in einem tief greifenden und weit reichenden Umbauprozess. Eine dominierende Entwicklungstendenz ist die Ökonomisierung, die sowohl das Verhältnis zwischen Organisation und Profession, als auch zwischen...

 
von Felix Grigat | 01.09.17
Wenig Überraschungen - Die Wahlprogramme der Parteien über Hochschulen und Wissenschaft

Die Parteien, die an der Bundestagswahl teilnehmen, äußern sich auch zu Themen der Hochschul- und Wissenschaftspolitk. Ein zusammenfassender Überblick über die Positionen der Parteien, die derzeit im Bundestag vertreten sind und der, denen man...

Seiten