Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.11.17 | Besuche: 134

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in als Fachkoordinator/in für Spanisch

Kontakt: Sarah Radke
Ort: 50968 Köln
Web: http://www.th-koeln.de/stellen Bewerbungsfrist: 11.12.17

Bewerbungsfrist: 11.12.2017 - Kennziffer: Akademie06W/17

An der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung suchen wir für das Sprachlernzentrum am Campus Deutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,915 Stunden/Woche) unbefristet eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in als Fachkoordinator/in für Spanisch.

Ihre Aufgaben

Sie konzipieren und koordinieren fachbereichsübergreifende und fakultätsgebundene Sprach-lernangebote des Sprachlernzentrums in Spanisch, Italienisch und anderen Sprachen. Außerdem sind Sie für die Betreuung und Beratung von Studierenden, Dozenten/innen sowie Tutoren/innen zuständig. Sie übernehmen Lehre in Spanisch und ggf. einer anderen Sprache, erstellen Tests und Prüfungen und führen diese durch. Zu Ihren Aufgaben gehören weiterhin die Erstellung und Evaluierung von Lehr-, Lern- und Prüfungsmaterialien sowie die Entwicklung und der Einsatz von E-Learning-Materialien. Darüber hinaus wirken Sie bei der Konzeption und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für die Lehrkräfte des Sprachlernzentrums mit.

Ihr Profil

• Sie haben Ihr Hochschulstudium auf Masterniveau, vorzugsweise in Romanistik mit Schwerpunkt Spanisch, im Bereich Sprachlehr-/-lernforschung, Fremdsprachendidaktik oder moderner Fremdsprachen, erfolgreich abgeschlossen.
• Sie besitzen fundierte Kenntnisse in der Sprachlehr- und -lernforschung bzw. der Fremd-sprachendidaktik und kennen sich mit fremdsprachenbezogenen Fortbildungsmethoden aus.
• Sie verfügen über mehrjährige Unterrichtserfahrung in der lernendenzentrierten und handlungsorientierten Vermittlung von Spanisch als Fremdsprache an Hochschulen sowie idealerweise Erfahrungen in der Durchführung von Fortbildungen für Sprachlehrkräfte.
• Sie haben Erfahrung in der Konzeption, Erstellung, Durchführung und Evaluation von Sprachlernangeboten sowie Tests und Prüfungen, im Idealfall auch mit deren Koordination.
• Sie weisen eine muttersprachliche Kompetenz im Spanischen, mindestens aber C2-Niveau sowie eine hohe Sprachkompetenz im Deutschen (idealerweise Niveau C1) auf.
• Sie fördern die Arbeit im Team durch Ihre offene Art und Ihre hohe Kooperationsbereitschaft, erarbeiten aber auch gerne eigenverantwortlich analytisch basierte Lösungsansätze.
• Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit sowie die Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit (nach Absprache bis ca. 19.15 Uhr, in Einzelfällen auch samstags) und zum Einsatz an allen Standorten der TH Köln aus.

Unsere Rahmenbedingungen

• Sie profitieren von unseren regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsangeboten.
• Sie haben die Möglichkeit zur Abnahme eines VRS-Großkundentickets.
• Sie nehmen an der zusätzlichen Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) teil.
• Sie werden vergütet nach der Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag der Länder (TV-L).

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen:

Sarah Radke
T: + 49 221-8275-5156

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer Akadmie06W/17
ausschließlich postalisch bis zum 11.12.2017 an:

Präsident der TH Köln
z. Hd. Frau Sarah Radke
Team 9.3
Gustav-Heinemann-Ufer 54
50968 Köln

Berücksichtigen Sie bitte, dass eine Rücksendung Ihrer Unterlagen nicht erfolgt.

Besuchen Sie auch unsere Homepage: www.th-koeln.de/stellen

Wir bieten 1.700 Beschäftigten und 25.000 Studierenden ein inspirierendes Wirkungsumfeld. Mit Technology, Arts and Sciences bringen wir unsere akademische Vielfalt, unsere Interdisziplinarität und unsere Internationalität zum Ausdruck. Mit diesem Anspruch verstehen wir uns in Lehre und Forschung als Modell für die Zukunft. Wir pflegen eine Kultur des Ermöglichens und ein partnerschaftliches Miteinander.
Internationale Wissenschaftsstandards, Gendergerechtigkeit und Inklusion sind die Leitlinien unserer Personalentwicklung. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte