Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.02.18 | Besuche: 312

verlängert! - BTU Cottbus-Senftenberg, Referent*in Evaluation Studium und Lehre

Kontakt: -
Ort: -
Web: https://www.b-tu.de/universitaet/organisation/kanzlerverwaltung/stellenausschrei... Bewerbungsfrist: 16.02.18

An der Brandenburgischen Technischen Universität CottbusSenftenberg ist in der Abteilung Studium und Lehre am Zentralcampus in Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Referent/in
Evaluation Studium und Lehre

unbefristet, Vollzeit, E 13 TV-L

Kennziffer: 06/18

Aufgaben:

Die Position ist eingebunden in das Referat Qualitätsmanagement Studium und Lehre und vertritt dort den Aufgabenschwerpunkt Evaluation. Wesentliche Aufgaben sind dabei:

• Erarbeitung und Implementierung eines auf die Ziele des Qualitätsmanagements Studium und Lehre der Universität angepassten Konzepts von internen und externen Evaluationsmaßnahmen, insbesondere (Studierenden-) Befragungen
• Durchführung und Auswertung von Studierenden- und Absolventenbefragungen, Aufbereitung und Kommunikation der Ergebnisse für verschiedene Zielgruppen
• Aufbereitung und Bewertung von Daten der Studierendenstatistik (z.B. Studienanfänger/innen, Studiendauer, Studienerfolg)
• Inhaltliche Betreuung der zentralen studentischen Lehrveranstaltungsevaluation
• Zusammenführung und Interpretation der Ergebnisse verschiedener Evaluations- und Monitoringverfahren (Student Life Cycle, Zeitreihen)
• Beratung von Lehrenden/Studiengangsleitungen/Fakultäten zu Evaluations- und Monitoringergebnissen und bei der Umsetzung daraus abgeleiteter qualitätsverbessernder Maßnahmen
• Mitwirkung bei der Prozessanalyse und -gestaltung im Bereich Studium und Lehre und bei der Weiterentwicklung des Qualitätshandbuches
• Beratung hochschulinterner Gruppen/Akteure bei der Konzeption eigener zielgruppenspezifischer Evaluationen/Befragungen
• Stellvertretende Referatsleitung

Voraussetzungen:

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (DQR Stufe 7, akkreditierter Master oder Äquivalent), vorzugsweise im Bereich Sozialwissenschaften oder Psychologie; nachgewiesene umfangreiche Erfahrungen in der Konzeption, Durchführung und Auswertung empirischer Untersuchungen sowie der Dateninterpretation und die dafür notwendige sichere Beherrschung einschlägiger statistischer Verfahren und Software SPSS. Bewerber/innen sollten über mehrjährige Erfahrungen im Hochschul-/Wissenschaftsmanagement, vorzugsweise im Bereich Studium und Lehre bzw. Evaluation verfügen.

Die sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift, der für das Aufgabengebiet relevanten Rechtsvorschriften, sowie eine ausgeprägte Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten; Selbständigkeit; Kommunikations- und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.
Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Die BTU Cottbus–Senftenberg strebt in allen Beschäftigtengruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos wird verzichtet.

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 16.02.2018 an die Leiterin der Abteilung Lehre und Studium, Frau Dr. Schulz, Brandenburgische Technische Universität Cottbus–Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus.

    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte