Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 06.02.18 | Besuche: 206

SAP-Teamleiter/in und Application-Manager/in MM und SRM

Kontakt: TU Dresden, Dezernat 6, z.Hd. Frau Trinckauf
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 08.03.18

Zur Weiterentwicklung des SAP-Systems der TU Dresden ist im Dezernat 6 – Planung und Organisation im SG Application-Management und IT-Projektmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

SAP-Teamleiter/in und Application-Manager/in MM und SRM

(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 12 TV-L)

 

zu besetzen. Seit 2013 werden die Geschäftsprozesse der Zentralen Universitätsverwaltung durch die Standardsoftware von SAP unterstützt. Auch die dezentralen Struktureinheiten vom Bereich bis zur Professur nutzen SAP. Wir zählen rund 1300 Nutzer/innen mit steigender Tendenz. Es befinden sich die SAP-Module FI, FI-AA, CO, PS, PM, HCM, MM, SRM, RE-FX im Einsatz.

Aufgaben: verantwortliche Leitung u. Organisation des SAP-Application-Management-Teams, um optimale Voraussetzungen zu schaffen, das SAP-System der TUD zu pflegen, neue Komponenten zu entwickeln und einzuführen sowie die Nutzer/innen zu betreuen, insb. Personaleinsatz planen und die Arbeit des Teams überwachen; Aufgaben priorisieren und anordnen; Ergebnisentwicklung im Aufgabenportfolie überwachen und sicherstellen; Arbeitsergebnisse systematisieren und beurteilen; fachliche und persönliche Weiterbildung und Entwicklung der Teammitglieder konzipieren und anstoßen; das SAP-AM-Team weiterentwickeln; Anforderungen / Change Request der Fachabteilungen entgegennehmen und qualifizieren; widersprüchliche Ziele in den Anforderungen bzw. zu den bestehenden Prozessen im SAP erkennen und eine Lösung des Konflikts anstoßen; Gesamtvorstellungen und Anforderungsumsetzung entwickeln und die Fachabteilungen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit entsprechend beraten; Umsetzung der Anforderungen koordinieren und überwachen; die Erreichung von Leistung und Terminen im Rahmen des angestrebten Aufwandes u. die Implementierung der Komponenten sicherstellen; organisatorische Voraussetzungen für die Übernahme und Einführung von neuen SAP-Komponenten / Programmen prüfen und beurteilen und ggf. organisationsverändernde Maßnahmen anstoßen; proaktiv Vorschläge zur weiteren Optimierung der Verwaltungsprozesse (bezüglich der Abbildung im SAP-System) unterbreiten und die Fachabteilungen zu deren Umsetzung beraten. Die SAP-Module MM und SRM als Application-Manager/in weiterentwickeln und ergänzen, sowie deren Anwender/innen betreuen: Annahme, Anfragen (Incident oder Change Requests) für die SAP-Module MM und SRM aus den Fachabteilungen entgegennehmen und beurteilen; Lösungsvorschläge für die Umsetzung in den MM/SRM-Anwendungen auf Basis der Anforderungen aus den Fachabteilungen konzipieren und mit den Fachabteilungen abstimmen (Incident und Change Request); angestrebte Änderungen umsetzen und testen; Planen und Durchführen der Implementierung von Änderung / Anpassung der Funktionalitäten der MM- und SRM-Module in den beteiligten Fachabteilungen; Betreuung bestehender Schnittstellen; Anwender/innen (Key User) beraten, unterstützen und so schulen, dass sie als Multiplikatoren/-innen in ihren Fachabteilungen (für Endanwender) wirksam werden können; neue Releases der SAP-Module und Weiterentwicklungen der SAP bezüglich an der TUD potenziell sinnvoller Funktionen untersuchen und testen und diese an die Key User weitergeben sowie notwendige Änderungen der Prozesse proaktiv anstoßen.

Voraussetzungen: erfolgreicher HSA im Gebiet der Informatik oder in einer ähnlich geeigneten Fachrichtung mit entsprechenden Kenntnissen und Fähigkeiten; sehr gute Kenntnisse der Software SAP und im SAP Application Management; fachliche Kenntnisse im Gebiet Beschaffungen; Kenntnisse im Prozessmanagement; Erfahrung in der fachlichen Leitung von Application Managern/-innen, in der Projektleitung von SAP-Projekten u. im Konfliktmanagement; sehr gute analytische, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten und soziale Kompetenzen; hohe Serviceorientierung und höchste Belastbarkeit auch in kritischen Situationen; Eigeninitiative und ein hohes Maß an Teamgeist; sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse; sichere MS-Office-Nutzung (Word, Excel, PowerPoint). Kenntnisse und Erfahrungen im IT Service Management nach ITIL sind erwünscht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis zum 08.03.2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) bevorzugt über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Dokument an sachgebiet6.1@tu-dresden.de bzw. an TU Dresden, Dezernat 6, z.Hd. Frau Trinckauf, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte