Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 08.02.18 | Besuche: 136

Referent/in für Technologietransfer

Kontakt: TU Dresden, Dezernat Forschung, z.Hd. Frau Dr. K. Jordan -persönlich-
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 15.03.18

Die Technische Universität Dresden zählt zu den führenden Universitäten Deutschlands. In der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder war sie mit insgesamt vier Anträgen erfolgreich und wurde mit dem Titel „Exzellenz-Universität“ ausgezeichnet.

 

Für die Unterstützung der Transferaktivitäten der TU Dresden im Rahmen der Exzellenzprojekte ist im Dezernat Forschung, Sachgebiet Transfer, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Referent/in für Technologietransfer

 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

 

zunächst bis zum 31.12.2025 (Befristung gem. TzBfG) zu besetzen.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Aufgaben: Sie wirken an der Initiierung und Durchführung von Vorhaben zum nationalen und internationalen Wissens- und Technologietransfer mit und entwickeln Transferangebote an Wirtschaft und Gesellschaft, intensivieren die Zusammenarbeit mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Transferpartnern, Verbänden, Gebietskörperschaften und Unternehmen, organisieren und führen Informationsveranstaltungen zum Wissens- und Technologietransfer durch. Der Schwerpunkt Ihres Aufgabengebietes liegt in der Konzeption von Transfer-Geschäftsmodellen, Analyse des Transfermarktes, Akquisition von Transfervorhaben, Betreuung von Wissenschaftlern/-innen bei deren Transferprojekten (insb. Vermarktung von Geistigem Eigentum, Ausgründungen) und dem Führen von Vertragsverhandlungen mit nationalen und internationalen Projektpartnern. Erwünscht sind Kontakte zur Industrie und zu außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Voraussetzungen: wiss. HSA in Wirtschaftswissenschaften oder einer technischen/naturwiss. Studienrichtung mit wirtschaftswiss. Ergänzung; fundierte Praxiserfahrung im Management komplexer Projekte; Erfahrung im nationalen und internationalen Technologietransfer; Kenntnis der nationalen und internationalen Forschungslandschaft; analytische und konzeptionelle Stärke; eigenständiges Arbeiten; kommunikative und organisatorische Fähigkeiten; sicheres Auftreten; ausgeprägte Serviceorientierung; verhandlungssichere Englischkenntnisse. Industrieerfahrung ist erwünscht.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen und dem Vermerk „persönlich/vertraulich“ bis zum 15.03.2018 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Dezernat Forschung, z.Hd. Frau Dr. K. Jordan -persönlich-, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte