Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 11.08.17 | Besuche: 480

Projektkoordinator/in Einführung einer Moduldatenbank (MDB)

Kontakt: TU Dresden, Dezernat Planung und Organisation, Sachgebiet Application-Management und IT-Projektmanagement, z.Hd. Frau Trinckauf
Ort: 01062 Dresden
Web: - Bewerbungsfrist: 04.09.17

Die Technische Universität Dresden zählt zu den führenden Universitäten Deutschlands. In der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder war sie mit insgesamt vier Anträgen erfolgreich und wurde mit dem Titel Exzellenz-Universität ausgezeichnet.
In Umsetzung der Maßnahmen des Zukunftskonzeptes „Die Synergetische Universität“ der TU Dresden soll zur Optimierung der Verwaltungs- und Supportprozesse Studium und Lehre eine universitätsweite Moduldatenbank eingeführt werden. Dazu ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat Planung und Organisation, Sachgebiet Application-Management und IT-Projektmanagement eine Stelle als
Projektkoordinator/in Einführung einer Moduldatenbank (MDB)
(bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 11 TV-L)

für die Dauer von zwei Jahren (Befristung gem. TzBfG) zu besetzen.
Aufgaben: Entwicklung eines Fachkonzeptes für die universitätsweite Implementierung einer Moduldatenbank (MDB): aufnehmen, optimieren und dokumentieren der Prozesse, die mit der MDB abgebildet werden sollen; Entwicklung eines Berechtigungskonzeptes für die MDB; Prüfen einer Standardsoftware gegen die Anforderungen und Ermittlung des Deltas der benötigten Funktionen; Koordinierung der Weiterentwicklung der Software; Implementierung an der TUD inklusive Customizing, Pilotstellung und Rollout; Konzeption der Supportstrukturen für die Anwender/innen der MDB.
Voraussetzungen: HSA der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Natur- oder Ingenieurwissenschaften bzw. einer für die Tätigkeit ähnlich geeigneten Fachrichtung mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten mit Schwerpunkt Projektmanagement; umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement, ausgeprägte analytische Fähigkeiten, strukturierte Vorgehensweise, Verständnis für administrative Prozesse einer Universität sowie Erfahrung in der Begleitung von Veränderungsprozessen; Teamorientierung, Eigeninitiative, Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen und selbständig Aufgaben zu bearbeiten; höchste Belastbarkeit auch in kritischen Situationen; sehr gute Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten; sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie MS-Office-Kenntnisse. Kenntnisse einer Software zur Verwaltung von Prozessen aus Studium und Lehre sind von Vorteil.
Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 04.09.2017 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) mit dem Betreff „Bewerbung MDB Projektkoordination“ vorzugsweise elektronisch als ein zusammenhängendes PDF-Dokument an: dezernat6@tu-dresden.de (Achtung: zzt. kein Zugang für elektronisch signierte sowie verschlüsselte elektronische Dokumente) bzw. an: TU Dresden, Dezernat Planung und Organisation, Sachgebiet Application-Management und IT-Projektmanagement, z.Hd. Frau Trinckauf, 01062 Dresden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.
 

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte