Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.01.18 | Besuche: 94

Hochschule Kaiserslautern: Assistent (m/w) Online und Social Media Marketing / Content Management Systeme

Kontakt: Prof. Hendrik Speck, Tel.: 0631 3724 5360, E-Mail: hendrik.speck@hs-kl.de
Ort: 66482 Zweibrücken
Web: https://www.hs-kl.de/ Bewerbungsfrist: 31.01.18

Am Studienort Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern ist im Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik ab 01.03.2018 folgende Teilzeit-Stelle (50%) zu besetzen:

Assistent/-in

Online und Social Media Marketing / Content Management Systeme
Kennziffer: IMST 2018/01

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgabengebieten gehören die Unterstützung von Forschung und Lehre im Bereich Gestaltung, Online Marketing, Social Media und Content Management Systeme, die Mitarbeit in angewandten Forschungsvorhaben und die Unterstützung beim Auf- und Ausbau der Studiengänge.
Im Rahmen von Forschungsprojekten entwickeln Sie in enger Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitenden, Studierenden und Projektpartnern Webseiten und Marketingstrategien, sowie Anwendungen zur Verarbeitung von Fitness und Gesundheitsdaten für mobile Endgeräte.
Sie pflegen intensive Kontakte zu Entscheidungsträgern aus den Bereichen Design, Marketing, Fitness und Sport und helfen bei der Beantragung/Entwicklung von Folgeprojekten.

Ihr Profil

Sie haben einen Bachelor, Master oder vergleichbaren Hochschulabschluss mit Schwerpunkt in Marketing (Online und Social Media), Gestaltung, Digitale Medien, Medieninformatik, Medizininformatik, Informatik oder verwandten Gebieten und Interesse an der studentischen Ausbildung.
Wünschenswerterweise verfügen Sie über fundierte Kenntnisse bzw. praktische Erfahrungen in Content Management Systemen (Typo3 / Magento), Java, Android, Search Engine Optimization, sowie Online und Social Marketing. Gute Kenntnisse in Programmiersprachen (PHP, TypoScript und Java), Content Management Systemen (Typo3/Magento), Web / App Entwicklung, Datenbankprogrammierung und Englisch sind erwünscht.
Ferner sind Sie an Themen wie Datensicherheit, Datenschutz, Datenpolitik und Netzpolitik interessiert. Grundkenntnisse im Projektmanagement ergänzen Ihr Anforderungsprofil.

Unser Angebot

An unserer Hochschule für angewandte Wissenschaften und Gestaltung mit einem ausgeprägten Profil in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie der akademischen Weiterbildung erwarten Sie ein innovatives Arbeitsumfeld und vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten im Rahmen der Personalentwicklung. Zusätzlich bieten wir Ihnen eine betriebliche Altersvorsorge und eine flexible Arbeitszeitgestaltung. Bei Interesse und Vorliegen der Voraussetzungen unterstützen wir die Durchführung eines Masterstudiums bzw. einer kooperativen Promotion.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem TV-L. Die Vergütung ist nach Entgeltgruppe 10 TV-Lvorgesehen, soweit die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Die Hochschule fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt (bitte Nachweis beifügen).

Für Fragen steht Ihnen Prof. Hendrik Speck. 0631 3724 5360  (hendrik.speck@hs-kl.de) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der oben genannten Kennziffer
bis 31.01.2018 entweder per E-Mail an bewerbung@hs-kl.de oder per Post an die Hochschule Kaiserslautern, Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik, Prof. Dr. Manfred Brill, Amerikastraße 1, 66482 Zweibrücken.

Beachten Sie bitte die nachfolgenden Hinweise zu den Bewerbungsformen:

E-Mail-Bewerbungen:

Bitte erstellen Sie eine Datei im pdf-Format, die Ihre gesamten Bewerbungsunterlagen enthält (Datei-Anhang kleiner als 5 MB).

Bewerbungen in Papierform:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine Originale!) ein und verwenden Sie keine Mappen, Schnellhefter, Folien oder ähnliches, da eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht erfolgt. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Bewerbungen in Papierform nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte