Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 10.10.16 | Besuche: 1905

Hochschule für angewandtes Management - Professur für empirische Forschungsmethoden (m/w)

Kontakt: karriere@fham.de
Ort: 85737 Ismaning
Web: http://www.fham.de Bewerbungsfrist: 31.07.17

Die Hochschule für angewandtes Management ist eine innovative staatlich anerkannte private Fachhochschule mit Hauptsitz in Erding und Ismaning, die in einem semivirtuellen Konzept ihren Studierenden eine erstklassige akademische Ausbildung mit hohem Praxisbezug bietet. Mit ca.2.600 Studierenden sind wir die größte private Hochschule Bayerns mit bundesweit 6 Studienzentren. Sie wurde seitens des Wissenschaftsrates institutionell akkreditiert und verfügt darüber hinaus über die Systemakkreditierung des Akkreditierungsrates.

Zum Wintersemester 2017/2018 oder früher ist am Studienzentrum Ismaning bei München in der Fakultät Wirtschaftspsychologie eine

Professur für empirische Forschungsmethoden (m/w)

mit Stellenumfang von 100 %, vorerst befristet auf 2 Jahre, zu besetzen.

 

Aufgaben

  • Konzeption und Durchführung von anwendungsorientierten Lehrveranstaltungen aus dem Bereich der quantitativen und qualitativen empirischen Forschungsmethoden im Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie sowie übergreifend auch in anderen wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen der Hochschule
  • Vertretung der Fakultät in Lehre und Forschung
  • Beratung Studierender hinsichtlich Fragen zum Lehrgebiet sowie Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Studiengangs Wirtschaftspsychologie in Lehre und Forschung an den Hochschulstandorten
  • Kollegiale und interdisziplinäre Zusammenarbeit in auch fakultätsübergreifenden Forschungsprojekten
  • Einwerbung von Drittmitteln

 

Ihr Profil

  • Sie erfüllen alle Einstellungsvoraussetzungen des Art. 7 Bayerisches Hochschulpersonalgesetz (insbesondere Studium der Psychologie, abgeschlossene Promotion und mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung, davon höchstens zwei Jahre im Hochschulumfeld erworben)
  • Studium der Psychologie, Betriebswirtschaft, Soziologie oder fachähnliche Studiengänge mit forschungsbezogener wirtschaftspsychologischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung
  • Exzellente Forschungs- und Methodenkompetenzen, idealerweise nachgewiesen durch eigene Forschungsergebnisse und einschlägige Fachveröffentlichungen aus Bereichen der Wirtschaftspsychologie
  • Ausgewiesene Expertise auf den Gebieten des Studiendesigns für komplexe Forschungsfragen, der multivariaten Analysemethoden, Moderator- und Mediatoranalysen, Metaanalysen, Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • Bereitschaft, die anwendungsorientierten Forschungsaktivitäten und die Forschungsschwerpunkte der Fakultät voranzutreiben
  • Erfolgreich eingeworbene Drittmittel
  • Lehrerfahrung an Hochschulen mit hohem Praxisbezug, bevorzugt im Blended Learning Format
  • Aktive Beteiligung am Wissenstransfer zwischen Hochschule und unternehmerischer Praxis
  • Teamplayer mit interdisziplinärem Arbeitsstil
  • Kommunikationsstärke und Freude an der Lehre sowie Betreuung der Studierenden

 

Die Hochschule für angewandtes Management möchte den Anteil von Frauen im wissenschaftlichen Bereich weiter erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von qualifizierten Frauen interessiert.

Bei Interesse an der ausgeschriebenen Professur  schicken Sie Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse/ Bescheinigungen [keine Einzelscans, ein pdf-Dokument!]) bitte per E-Mail mit Betreff „Professur für empirische Forschungsmethoden, Studienzentrum Ismaning“ an:

karriere@fham.de

 

Mehr Informationen zu unserer Hochschule, zur Fakultät Wirtschaftpsychologie und zum Studienzentrum in Ismaning finden Sie unter:

www.fham.de

Hinweis:Es können lediglich elektronisch eingegangene Bewerbungen berücksichtigt werden. Postalische Bewerbungen können im Bewerbungsprozess nicht berücksichtigt werden und werden nicht zurück gesendet. Wir bitten um Verständnis und Berücksichtigung.

Keine Inhalte
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.

Tags: