Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 30.10.17 | Besuche: 536

FH Aachen Referent/in für Studiengangsangelegenheiten

Kontakt: Christian Renno
Ort: 52066 Aachen
Web: https://stellen.fh-aachen.de/jobposting/a290bbe095c446b8700257a321a990018e9eb584... Bewerbungsfrist: 24.11.17

Im Dezernat II – Studentische und Akademische Angelegenheiten - der FH Aachen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Referent / in für Studiengangsangelegenheiten
(Kennziffer: 31-857)

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

  • Administrative Verantwortlichkeit bei der Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung des integrierten Qualitätsmanagementsystems in Studium und Lehre der FH Aachen sowie der Vorbereitung und Begleitung der Systemakkreditierung
  • Ansprechpartner/in für die verwaltungsseitige Begleitung der Einrichtung,
  • Änderung und Aufhebung von Studiengängen inklusive Management des Studienprogrammes
  • Erstellung, Prüfung und Veröffentlichung von studiengangsbezogenen Ordnungen, hochschulinternen Richtlinien und Leitfäden
  • Entwicklung von Planungsgrundsätzen und Durchführung von Analysen zur hochschulinternen Nutzung von Kapazitätsdaten, Kapazitätsberechnung und Erstellung der Kapazitätsberichte
  • Verfahrenskoordinator/in für interne Akkreditierungs- bzw.Zertifizierungsverfahren

Ihr Profil:

  • Masterstudium oder gleichwertiger Abschluss, vorzugsweise im Bereich der Rechts-, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften
  • gute Kenntnisse von Hochschulstrukturen und des sog. „Bologna Prozesses“
  • Kenntnisse des öffentlichen Rechts, insbesondere des Hochschulrechts (inklusive Prüfungs-, Kapazitäts- und Hochschulzulassungsrecht) sind wünschenswert
  • berufliche Erfahrungen in den o.g. Aufgabengebieten sind von Vorteil
  • Logisch-analytische und organisatorische Kompetenzen
  • souveräner Umgang mit modernen Bürokommunikationsmedien
  • eigenverantwortliche, strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zur verständlichen Darstellung komplexer Sachverhalte

 

Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen nach dem TV-L
  • zwei Stellen, die nach der Entgeltgruppe E 13 bewertet und unbefristet sind
  • Regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden 50 Minuten
  • bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich
  • zertifizierte Familienfreundlichkeit
  • Möglichkeit, die Tätigkeit auch in Teilzeit auszuüben

Die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 24.11.2017 über unser Online-Bewerbungsportal.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Christian Renno, Telefon: 0241 6009-51349 gerne zur Verfügung.

 

  • userpic
    von Petra Steinbeck | 30.10.17 Ich wäre für eine Veröffentlichung unseres Stellenangebotes dankbar. MfG Petra Steinbeck
Zum Kommentieren bitte einloggen.