Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 13.10.17 | Besuche: 200

eine Referentin/einen Referenten

Kontakt: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur - Referat 13 -
Ort: 14467 Potsdam
Web: - Bewerbungsfrist: 31.10.17

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg sucht für das Referat 31 (Grundsatzangelegenheiten der Kulturpolitik, Kulturelle Bildung, Soziokultur und Kulturwirtschaft) zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für bis zu zwei Jahre

 

eine Referentin/einen Referenten

(bis E 14 TV-L/ A 14)

 

Ein Einsatz im Wege der Abordnung ist grundsätzlich möglich.

Die Aufgabenübertragung und die damit verbundene Eingruppierung richten sich nach der individuellen Qualifikation.

 

Das Aufgabengebiet des Referates umfasst insbesondere die strategische Planung und Kommunikation der Kulturpolitik, die damit verbundene Umsetzung und Weiterentwicklung der kulturpolitischen Strategie, die Zusammenarbeit mit den kommunalen Ebenen und die überregionale Kooperation. Aufgabengebiete sind zudem die Kulturelle Bildung, der Kulturtourismus und die Kreativwirtschaft sowie die Prüfverfahren von Projektförderungen im Kulturbereich. Das Referat betreut zwei Kulturinstitutionen, die BKG gGmbH und die Stiftung Stift Neuzelle.

 

Zu den Schwerpunkten der Tätigkeit der Referentin/des Referenten gehören Grundsatzangelegenheiten der Kultur, die Betreuung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte (BKG) gGmbH, die Kulturelle Bildung. Sofern eine juristische Qualifikation vorliegt, würden auch Aufgaben aus dem Bereich Kulturgutschutz übertragen werden.

 

Die Arbeitsaufgaben umfassen insbesondere:

  • institutionelle Begleitung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH

● Vorbereitung der Hausleitung für die Gremiensitzungen der Gesellschaft, Erstellung

von Beschlussvorlagen

● Vorbereitung und Abstimmung der zuwendungsrechtlichen Verfahren und der Wirtschaftsplanverhandlungen mit der Gesellschaft und den weiteren Partnern auf Referentenebene.

 

  • fachliche Zuständigkeit für das Aufgabengebiet der Kulturellen Bildung

● Konzeptionelle Begleitung des Bereiches, insbes. die Erstellung und Weiterentwicklung von Konzepten und Förderbestimmungen und -vereinbarungen

● Vorbereitung von Förderentscheidungen für die Hausleitung und zuwendungsrechtliche Begleitung der Projektförderung auf Referentenebene

● Kooperation und Abstimmung mit Einrichtungen, Trägern und weiteren Partnern im Fachgebiet

 

  • Grundsatzangelegenheiten der Kultur
  • Erstellung bzw. Mitarbeit an Grundsatzdokumenten im Kontext der Umsetzung und Weiterentwicklung der kulturpolitischen Strategie
  • ggf. Kulturgutschutz
  • Umsetzung der Kulturgutschutzgesetzes

 

Anforderungen:

  • geeigneter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Masterabschluss, Staatsexamen oder Diplom an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule) oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Juristisches Staatsexamen oder Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften ist von Vorteil
  • Kenntnisse und Erfahrungen auf den Gebieten der Kultur bzw. kulturellen Bildung sind wünschenswert
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil
  • Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit und Analyse sowie zur Darstellung komplexer Zusammenhänge, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Fähigkeit zum Umgang mit komplexen Berechnungen und Tabellen; wünschenswert sind Kenntnisse in Excel
  • ausgeprägte Kooperations-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität; Fähigkeit zur Selbstmotivation

 

Das MWFK ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber. Telearbeit ist grundsätzlich möglich.

 

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von anerkannt Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einer Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht sind bis zum 31. Oktober 2017 an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur - Referat 13 - Dortustraße 36, 14467 Potsdam zu richten. Darüber hinaus senden Sie bitte den Bewerbungsbogen, der Bestandteil Ihrer Bewerbungsunterlagen ist, ausgefüllt per E-Mail an manuela.buetow@mwfk.brandenburg.de. Den Bewerbungsbogen finden Sie auf der Homepage des MWFK unter dem Bereich Service.

 

Für Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Riecken (Leiter des Referates 31, Tel 0331/8664910) und Frau Birnbaum (Leiterin des Personalreferates, Tel. 0331/ 866 4610) gern zur Verfügung.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte