Sie sind hier

Stellenangebot
Eingestellt: 07.01.18 | Besuche: 343

BGR Hannover: wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) „Projektkoordination TZ DR Kongo Rohstoffzertifizierung III/ Kamerun Boden“

Kontakt: Frau Schwarz, Tel.: 0511/643-2325
Ort: 30655 Hannover
Web: http://www.bgr.bund.de Bewerbungsfrist: 26.01.18

Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2020 eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Aufgaben:

  • Steuerung des TZ-Rohstoffprojekts in der Demokratischen Republik Kongo sowie des TZ-Bodenmanagementprojektes in Kamerun
  • Koordinierung der Tätigkeiten involvierter Fachbereiche des Hauses bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Berichterstattung von TZ-Projekten im Regionalbereich
  • Mitwirkung bei der Konzipierung, Prüfung, Evaluierung und Erfolgskontrolle der TZ-Projekte unter entwicklungspolitischen und fachlichen Gesichtspunkten
  • Aktive Zusammenarbeit mit zuständigen Ministerien, Partnerbehörden und anderen in- und ausländischen Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Teilnahme an Regierungskonsultationen und -verhandlungen zur Beratung der Ministerien;
  • Einsatzplanung und Anleitung nationaler und internationaler Fachkräfte
  • Erarbeitung von Unterlagen für regionalbezogene Fachberichte und Stellungnahmen an die Bundesregierung
  • Planung und Vorbereitung von Fachgesprächen und Fortbildungsmaßnahmen mit Teilnehmern aus dem In- und Ausland

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in einer geowissenschaftlichen Fachrichtung bzw. in Wirtschafts-, Politik- oder Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt auf Technische-/Entwicklungszusammenarbeit
  • Einschlägige Erfahrung in der Steuerung, Koordinierung und Qualitätskontrolle von TZ-Projekten, vorzugsweise in Afrika
  • Gute Kenntnisse aktueller Management- und Monitoring-Konzepte in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Fundierte Kenntnisse entwicklungspolitischer Grundsätze und Zusammenhänge der deutschen EZ sowie gängiger Planungs- und Steuerungsinstrumente
  • Nachgewiesene Fähigkeit zu interdisziplinärer Teamarbeit und interkultureller Zusammenarbeit, vorzugsweise in Afrika
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit nationalen, europäischen und internationalen Institutionen, insbesondere im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit
  • Verhandlungsgeschick und gute organisatorische Fähigkeiten
  • Sehr gute englische und französische Sprachkenntnisse
  • Tropentauglichkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Gute Kenntnisse in Bereichen der angewandten Geowissenschaften, insbesondere Erfahrung im Bereich Management natürlicher Ressourcen
  • Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere zur Beantwortung von Interviewanfragen
  • Kenntnisse gängiger partizipativer Methoden
  • Anwendungsbezogene Datenverarbeitungskenntnisse
  • Erfahrung mit Multi-Stakeholder Prozessen

Dienstort ist Hannover. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen, Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der auch für Teilzeitkräfte geeignet. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungsmappe bis zum 26.01.2018 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 130/17 und des  „Projektkoordination TZ DR Kongo Rohstoffzertifizierung III/ Kamerun Boden“an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe - Personalreferat - Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefonische Auskünfte erteilt Frau Schwarz unter der Telefonnummer 0511/643-2325.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschreibung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.

  • Bisher keine Ordner/Dateien vorhanden.
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.
Keine Inhalte