Veröffentlicht auf Wissenschaftsmanagement Online (http://wissenschaftsmanagement-online.de)

Lehre und Weiterbildung

Die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die universitäre Lehre und deren Qualitätssicherung wird in den kommenden Jahren die Agenda in Hochschulen, Bildungspolitik und Wissenschaftsförderungseinrichtungen prägen. Auch die Entwicklung tragfähiger Weiterbildungsangebote ist im Kontext des lebenslangen Lernens und unter den Bedingungen von Markt, Wettbewerb und Mittelknappheit eine universitäre Kernaufgabe. »Universitäre Weiterbildung« ist zudem ein Seismograph, der die Veränderungsprozesse im organisationalen Selbstverständnis der Hochschulen ebenso sichtbar macht wie Schwierigkeiten, die es noch zu überwinden gilt. Ada Pellert und Eva Cendon konturieren »Lebensphasenorientierung«, die Entwicklung teilnahmefördernder Instrumente und die Systematisierung der Curriculumentwicklung als wichtigste Herausforderungen und zeigen, wie sie bewältigt werden können.

 
 

Neuigkeiten