Sie sind hier

Artikel
Eingestellt: 14.08.12 | Erstellt: 01.08.12 | Besuche: 3710
0
Noch keine Bewertungen vorhanden

Eine der schönsten Aufgaben. Freud und Leid einer Doktormutter

Der Weg zur Promotion ist eine intensive Phase, die häufig, aber nicht immer, glücklich und erfolgreich endet. Was bedeutet es für eine „Doktormutter“, diese wichtige Lebensphase eines Doktoranden zu begleiten? Welche Rolle spielt die eigene Biografie?

Quellen:
Erschienen in: Forschung & Lehre 8/2012
    Keine Inhalte
Zum Kommentieren bitte einloggen.